Blog_12.01.2016

Heute folgt der zweite Teil über Seabin! Bereits letzte Woche haben wir in unserem Blog kurz darüber berichtet! Heute möchten wir euch über die Ziele von Seabin aufklären und einige wichtige Fragen beantworten, die euch villeicht durch den Kopf schwirren!

unsere Meere von Schmutz befreien

Das Ziel von Seabin ist, unsere Meere von Schmutz zu befreien ,so dass ein Seabin gar nicht mehr notwendig ist!

Bis dahin soll natürlich die Produktion der floatenden Mülleimer möglichst umweltfreundlich vonstatten gehen. Das heisst es wird nur nachhaltiges Material verwendet. Ausserdem sollen die Transportwege bei Verkauf der Seabins möglichst kurz gehalten werden. Ziel ist es darum, die Seabins im Land, in dem sie eingesetzt werden sollen zu produzieren und mit der lokalen Wirtschaft zusammenzuarbeiten. Die Bevölkerung soll über einen nachhaltigen und verantwortungsbewussten Umgang geschult und aufgeklärt werden, um ihren ökologoischen Fussabdruck so klein wie möglich zu halten. Denn um das Problem der Verschmutzung zu beheben muss man das Problem an der Wurzel packen.

Support & Donate!

Um die ganzen Pläne in Tat umsetzen zu können sammeln die Jungs von Seabin immer noch Geld – dir gefällt die Idee und du möchtest sie supporten? Dann nichts wie los: hier lang gehts zu Seabin! –  denn es soll auf keinen Fall ein Massenprodukt produziert in China werden!

Das Prinzip wie der Seabin funktioniert seht ihr hier nochmals grafisch dargestellt! Für alle die den letzten Blog verpasst haben und noch sehen wollen wie der Seabin in der Praxis funktioniert klickt euch hier Seabin Project. Cleaning the Ocean rein und schaut euch das Video an!

Fische im Müll?

Du fragst dich ob dabei nicht auch unsere geliebten Fische miteingesogen werden und im Mülleimer landen? Die Frage stellst du die natürlich zu Recht! Wir können dich aber beruhigen. In der 4-jährigen Testphase sind noch keine Tiere im Müll geendet. Wir hoffen natürlich das wird so bleiben… um dies zu garantieren sind  Andrew Turton & Pete Ceglinski in Kontakt mit Wissenschaftlern zur Einbindung einer fischabschreckenden Technolgie in die Seabins. Auch werden Meeresbiologen  zur Untersuchung der Auswirckung des Seabins auf die Umwelt miteinbezogen.

Wir sagen dazu Keep it up Guys! Gute Arbeit!

 

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende