Surfschüler am StrandBevor wir einen Blick auf den wirklich fantastischen Surftag heute werfen, noch schnell ein kleiner Rückblick: Als gestern die AIDA den Hafen in Puerto del Rosario ansteuerte, war unsere Angie bereits mit Boards bewaffnet unterwegs in Fuerteventuras Hauptstadt, um dort Karin für ein Private Coaching an der Playa Blanca abzuholen. 2 Stunden haben sich die beiden dort am Beachbreak in den Wellen ausgetobt, bevor es am Abend dann für Karin hieß: Gute Weiterfahrt, schön, dass du uns einen kurzen Besuch abgestattet hast! :)

Heute morgen ging es dann für unseren Beginner-Surfkurs ebenfalls an den Beachbreak – allerdings natürlich hier vor unserer Haustüre in El Cotillo. Dort wurde gesurft, was das Zeug hält. Stoked von einer tollen Session sind dann einige auch noch nachmittags mit unserem Intermediate-Surfkurs an die Punta Blanca gefahren, um dort vom Strand aus die Wellen und natürlich unsere Surfschüler zu beobachten. Und das hat sich gelohnt: Die 9 haben sich im Wasser außerordentlich gut geschlagen – mit dabei Michael, der sich heute das erste Mal am Riff versucht hat. Und die Punta hat ihn gleich mit wunderschönen Wellen belohnt.

Jetzt geht’s gleich ab ins Surfhouse, dort zaubert unsere Simone ihren fantastischen Lachs. Zum letzten Mal übrigens. Warum das der Fall ist und warum wir das mit dem berühmten lachenden und weinenden Auge mit ansehen – das erfahrt ihr am Sonntag im Fotospecial.

 

Zur Bilder Gallery

Die Surfkurse in Bildern!
Wellen Trenner Ende