04.12.2015_Blog

Vor ein paar Tagen haben wir in unserem ersten Teil der Zumba History über die Herkunft und die Entstehung erzählt – könnt ihr euch noch dran erinnern? Sehr gut.

Heute gehen wir über zum Programm, welche Inhalte diese sind und was bringt das unserem Körper bzw. unserer Fitness – übrigens perfekt als Vorbereitung für deinen nächsten Surftrip nach Fuerteventura.

Natürlich steht die Bewegung, der Spaß und die Musik bei Zumba im Vordergrund. Durch die internationale, sehr lateinamerikanische Musik und der verschiedenen Tanzstile, entsteht ein dynamisches, effektives und begeisterndes Fitnesstraining. Schnelle und langsame Rhythmen, sowie Bewegungsabläufe werden zu einem perfekten Aerobic- und Fitness Workout zusammengemixt. Somit eine optimale Balance zwischen Ausdauertraining und körperformenden Muskelaufbau. Da ihr euch die ganze Kursstunde in Bewegung befindet und die abwechselnden Geschwindigkeiten miteingebaut werden, erhöht das Zumbaprogramm eure Kondition und hilft euch dabei gleichzeitig auch euer Gewicht zu reduzieren – klingt nicht nur gut, macht auch noch super viel Fun.

Durch die ständige Bewegung  wird auch zusätzlich eure Fettverbrennung angeregt  und die neuen Muskeln setzen mehr Energie um. Das Ergebnis ist: Euer Körper wird gestrafft und nimmt immer mehr Form an.

So jetzt wisst ihr Bescheid. Klingt verlockend gut, finden wir. Im letzten Teil werden wir euch 4 Gründe verraten, warum genau DU mit Zumba anfangen solltest. Seid gespannt!

Wellen Trenner Ende