Für alle Naschkatzen und –kater unter uns gab es in den letzten Tagen schon einen Blogeintrag bezüglich süßen Snacks. Jedoch gibt es auch viele, die lieber herzhafte Snacks zu sich nehmen. Besonders nach dem Surfen braucht man oft etwas Herzhaftes als was Süßes. Kein Wunder, dass viele auch nach Sport richtig Hunger auf etwas Salziges haben.

Somit haben wir für alle Anti-Sweet Naschkatzen ein paar Snack Ideen, die euer herzhaftes Herz höher schlagen lassen!

 

Snack Tipp Nr. 1

Knäckebrot mit Gemüse

Back to Basics lautet hier das Motto. Kaum zu glauben, dass Knäckebrot wirklich so gesund ist, jedoch liefert es tatsächlich viele gesunde und besonders komplexe Kohlenhydrate. Diese sorgen dafür, dass man ein längeres Sättigungsgefühl hat. Damit das Ganze nicht zu trocken bleibt, kann man sich getrost etwas Frischkäse gönnen. Darauf ein paar Tomaten oder Gurkenscheiben und schon hat man die nötige Frische. Bon appétit!

(Wer kein Knäckebrot mag, kann selbiges mit Reiswaffeln ausprobieren.)

Knäckebrot

Snack Tipp Nr. 2

Popcorn

Popcorn ist gesund? Wenn man das Kino-Popcorn mal weglässt, welches unnötig viel gesüßt wird, ist Popcorn zum Selbermachen durchaus ein gesunder Snack, welcher sich auch perfekt für unterwegs eignet. Und so einfach geht’s:

Den Mails in der Mikrowelle oder Pfanne aufpoppen lassen und bei Bedarf ein bisschen Paprikapulver darüber geben.

Popcorn

Snack Tipp Nr. 3

Gemüse Sticks mit Joghurt-Quark Dipp

Zutaten:

1 Möhre

1 Paprika

1 Gurke

200g Joghurt

200g Quark

½ Zitrone

Ein Bund Schnittlauch

 

Zubereitung:

Die Möhre, Paprika und Gurke in Scheiben schneiden und anschließend den Joghurt-Quark Dipp vorbereiten. Hierbei einfach den Joghurt mit Quark vermengen und mit den Kräutern und dem Saft der halben Zitrone vermengen. Wer mag, kann gerne noch etwas Knoblauch hinzufügen.

Das Gemüse sollte für mindestens 2-Snack-Tage reichen und versorgt den Körper mit wichtigen Vitaminen und Proteinen.

 

Snack Tipp Nr. 4

Minifrikadellen

Für die Fleischliebhaber unter uns ein super Snack, der sich hervorragend für unterwegs eignet. Einfach am Abend zuvor 500g Rinderhackfleisch mit einer Zwiebel und etwas Knoblauch zu kleinen Minifrikadellen formen. Bei Bedarf kann man diese mit ein bisschen Fetakäse befüllen. Danach ab in die Pfanne damit und goldbraun anbraten. Im Kühlschrank gekühlt aufbewahren und an den nächsten Tagen mit zur Arbeit nehmen. Lecker!

Frikadelle

Snack Tipp Nr. 5

Avocado gefüllt mit Hüttenkäse

Einfach eine Avocado halbieren (die andere Hälfte für den nächsten Tag aufbewahren) und mit etwas Hüttenkäse befüllen. Dieser hat wenig Fett und ist dafür reich an Proteinen. Die gesunden Fette in der Avocado halten zudem lange satt und sind gut für unseren Körper.
Falls euch also das nächste Mal der große Hunger zwischen Frühstück und Mittagessen oder Abendessen plagt, sucht euch eines der Snack Rezepte und testet sie aus! Wir wünschen euch einen guten Appetit. :)

Und falls ihr eher auf süße Snacks steht, dann haben wir hier die passenden Rezepte für euch.

Themenseiten Surfwissen: Alles rund um’s Wellenreiten

Surfen lernen

Surftipps für Anfänger

Zum Guide

Surf-Theorie

Theorie & Geschichte

Surf-Theorie

Ernährung & Fitness

Rezepte & Workouts

Gesunde Tipps

Surfen weltweit

Surftrips & Reiseinfos

Reisetipps
Wellen Trenner Ende