Abschied von unserer lieben Romi

Advent, Advent

– jep, heute ist in der Tat der 1. Advent. Bevor wir jetzt aber hier unsere erste Kerze anzünden und es uns gemütlich machen, werfen wir noch schnell einen Blick zurück auf die vergangene Woche. Und die hatte es in sich:

Wer sich bereits durch die Kursbilder der letzten Tage geklickt hatte, wird bereits gemerkt haben: FreshSurf-Surfschüler und Coaches haben nicht nur jede Menge Spaß im Wasser und auf dem Board, sondern auch am Strand, im Auto und sogar oben drauf. Da wurde gedanct, gespaßt und und und…es wurde – wer die Geschichte von Carina und dem Esel noch nicht kennt: Einmal hier entlang bitte.

Sprachen lernen bei FreshSurf – Natürlich sorgen wir uns auch um euer internationales Sprachwohl. Denn sowohl ein Spanischcrashkurs wie auch einbisschen Schweizerdeutschknowledge kann euch hier bei uns von Nutzen sein.

Jubel & Trubel

Vielen herzlichen Dank nochmals an Paul für die gelungenen Fotos und die gelungene Woche mit dir, Julian, den beiden Daniels & Co. Da hat sich wiedermal eine lustige Truppe bei uns auf Fuerteventura zusammengefunden. Ausserdem war der Bündner Bergwacht Club mit Joel, Ivan & Marco zurück, die mal wieder für Jubel & Trubel sorgten :) bis zum nächsten Mal!

Diese Woche hieß es allerdings leider auch:
¡Hasta luego, pequeña grande Rubia!

Unsere liebe Romi hat nämlich ihre Koffer gepackt und sich schweren Herzens wieder zurück auf den Weg nach Deutschland gemacht.

6 Monate lang hat sie das Office gerockt, uns mit Crossfit angesteckt, im Surfhouse nach dem Rechten gesehen und uns alle mit Ernährungs- und Fitnesstipps versorgt. Wir sind ein bisschen neidisch auf Köln, das hat unser Lieblingsromi nämlich jetzt wieder.  Muchas Gracias liebe Romi, für alles.

Und zum Glück heißt es ja Auf WIEDERsehen und wir freuen uns, wenn du im Januar zurück kommst – zwar nur für eine Woche, aber wir reservieren dir jetzt schon mal dein Lieblingsbrett! =)

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende