Surfkurse auf Fuerteventura

Das Wochenende ist vorbei und unsere Neuankömmlinge starteten heute ganz frisch in unseren Beginnerkurs auf Fuerteventura ein.

Los ging es für sie nochmal mit ein bisschen Theorie – schließlich sollte jeder über die Sicherheitszeichen Bescheid wissen. Falls ihr euch von Zuhause darüber nochmal informieren und euer Wissen vertiefen wollt, schaut doch mal bei einem unserer vorherigen Blogeinträge vorbei:

Tipps & Tricks für deine Sicherheit im Wasser

Danach ging es ans Raussuchen der passenden Wetsuits und Boards. Wichtig hierbei: die Größe und nicht die Farbe merken. ;-) Anschließend die Boards aufs Dach schnallen, Sachen mitsamt Surfschülern und Surfcoaches in den Bus und ab geht die Post Richtung Cotillo Beach! Nach einer Runde Aufwärmen ging es auch schon ins immer noch warme Wasser. So schöne Take-Offs sieht man selten. Unsere Neuen schlugen sich richtig gut, so auch Laslo und Jan! Weiter so, Jungs!

Auch unser Intermediatekurs auf Fuerteventura hatten mal wieder richtig Spaß an der Punta Blanca. Zwar brachen die großen Wellen in der Outside und in der Inside gab es fast nur Weißwasser, allerdings mit ordentlich Wums! Perfekt um noch einmal an seinem Take-Off zu arbeiten. Auch unser lieber Reto war dabei. Nach einer Kopfverletzung musste dieser sich übers Wochenende schonen, schlug sich dafür heute aber super auf dem Board.

Zudem gab es heute zwei Private Coachings mit Angie. Nadja fuhr mit ihr an den Beach, wo nochmal ordentlich am Take-Off geübt wurde. Für Hanna ging es an die Punta Blanca. Ziel: an den Turns arbeiten! Beide schlugen sich super und haben auch ein tolles Bild als Erinnerung in unserem Blog!

 

Wellen Trenner Ende