Surfspots-Europe

Ihr habt keinen Bock auf Jet Lag oder überteuerte Flüge, um an gute Surfspots zu kommen? Wieso in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Tolle Surftrips mit viel Abenteuer und hammer Wellen haben wir auch bei uns in Europa. Hier stellen wir euch die besten Spots ganz in Eurer Nähe vor.

Dabei muss man noch nicht einmal die deutschen Landesgrenzen verlassen. So bieten auch die Nordseeinseln Sylt und Norderney akzeptable Surfspots, wobei gute Wellen eher im Herbst und Winter anzutreffen sind.

Aber auch mitten in Zentrum von München kann man auf einer Welle am weltberühmten Eisbach surfen. Dort bildet sich aufgrund einer Steinstufe eine „stehende Welle“, die zwar nur einen halben Meter hoch ist, aber schon von einer Reihe von internationalen Profi Surfern wie Jack Johnson, Garrett McNamara oder Kelly Slater gesurft wurde.

Eisbach Surfen

Wer´s gerne von der Wasser,- und Außentemperatur her etwas wärmer hat, dem empfehlen wir einen Surftrip in den Süden.
Wie wäre es zum Beispiel mit Portugal? Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profisurfer – in Portugal findet jeder den perfekten Spot. Die Surf Zentren Portugals sind Ericeira, Peniche und Lourinha. Diese Orte bieten konstante Wellen von durchschnittlich zwei bis drei Metern Höhe. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene finden hier ideale Bedingungen.
Im Herbst und Winter sollte man unbedingt auch einen Abstecher nach Nazaré einplanen, wo jedes Jahr die größten Wellen der Welt gesurft werden.

Nicht weit entfernt befindet sich das Surfmekka für Anfänger mit endlos langen Beachbreaks.
Die Rede ist natürlich von der Französischen Atlantikküste an der Bucht von Biskaya. Die kilometerlange Küstenlinie bietet aber auch Fortgeschrittenen und Profis eine Menge anspruchsvoller Spots. Der längste Strand Europas befindet sich zwischen Bordeaux und Capreton, wo sich zahlreiche Surfcamps und –schulen angesiedelt haben. Vorbei schauen lohnt sich auf jeden Fall!

Surfen-Biarritz

Wusstet ihr, dass man auch in Italien nicht nur Pizza und Pasta essen, sondern auch surfen gehen kann? Besonders beliebt sind die beiden Inseln Sizilien und Sardinien. Das sardische Städtchen Buggerru bietet mit seinem Beachbreak oft ideale Bedingungen zum Surfen und ist daher vor allem für Anfänger geeignet. Der bekannteste Spot Sardiniens ist allerdings Capo Mannu. Der Spot ist aufgrund der hohen Wellen anspruchsvoller als Buggerru und besonders für Fortgeschrittene reizvoll.

Vom Süden geht es jetzt ab in den kühlen Norden. Für die kälteunempfindlichen unter Euch lohnt sich auch ein Trip nach Norwegen. Für Anfänger eignen sich die Sommermonate mit ruhigerem Wellengang, während Fortgeschrittene im Spätherbst und Winter ganz auf ihre Kosten kommen. Aber bitte den dicken Neo inklusive Haube, Handschuhe und Booties nicht vergessen!

Diese Ausrüstung werdet ihr auch beim nächsten nordischen Spot brauchen: Dänemark.
Hier treffen ordentliche Swells und nicht nur Windwellen auf die Küste. Die besten Bedingungen bieten das Muschelriff Bunker bei Klittmøller und die Mole in Vorupør.

Surfen Holland

Für einen Surf-Kurzurlaub ist Deutschlands Nachbarland Holland mit dem Surfstrand in Scheveningen ein perfektes Ziel. Wie auch auf Sylt, findet man auch hier größere Wellen eher im Herbst und Winter. Für Anfänger sind die kleineren Wellen im Frühling und Sommer aber bestens geeignet.

Und wo gefällt es uns zum Surfen natürlich am besten in Europa?

Ihr werdet es schon ahnen: Natürlich an der spanischen Küste. Hierbei bieten sich nicht nur unsere perfekten Surfspots hier auf unserer Lieblingsinsel Fuerteventura an, sondern auch das Festland hat einiges an hervorragenden Spots zu bieten: Surf-Begeisterte mit oder ohne Erfahrung finden hier das ganze Jahr exzellente Wellen. Am konstantesten sind die Wellen dabei vor allem im Norden Spaniens.

Und wer bei uns einen Urlaub im Wellenreiten auf Fuerteventura macht, kann auch einen kurzen Abstecher auf die nur 11,5 Kilometer entfernte Nachbarinsel Lanzarote einplanen. Das lohnt sich auf jeden Fall.

Lanzarote Welle

Wir hoffen, dass ihr Euch bald zu einem dieser genialen Surfspots aufmacht! Am besten natürlich zu uns nach Fuerteventura, um mit uns zusammen das Wellenreiten zu lernen! :)

Unsere Themenseiten: Alles rund um’s Wellenreiten

surferin im Weißwasser

Surfen lernen

Surftipps für Anfänger

Theorieunterricht in surfschule

Surf-Theorie

Theorie & Geschichte

Wrap mit Tomate und Avocado

Ernährung & Fitness

Rezepte & Workouts

Auto mit Surfboards

Surfen weltweit

Surftrips & Reiseinfos

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende