SurferIhr seid am grübeln, ob ihr im Herbst noch in den Urlaub fahren sollt. Natürlich soll es warm sein und am liebsten irgendwo, wo man surfen kann – wie wäre es da mit Fuerteventura im Herbst?

Hier findet ihr 5 Gründe, weshalb es einfach am besten ist, zu genau dieser Jahreszeit surfen zu gehen:

Nummer 1

Weniger Menschen – mehr Platz im Line-Up und am Spot selbst. Wer überfüllte Strände und ein überfülltes Line-Up umgehen möchte, sollte besser im Herbst vorbeischauen. Besonders auf Fuerteventura liegen die Temperaturen immer noch bei 25 Grad und die Wellen werden größer.

 

Nummer 2

Punkt 1 geht nahtlos in Nummer 2 über – der Winter Swell kommt und beschert uns größere Wellen. Ein Traum!

 

Nummer 3

Da der Herbst als Nebensaison in Fuerteventura gilt, sind die Unterkünfte billiger als im Sommer. Bei den Flügen nimmt sich das leider nicht viel, da im Oktober Herbstferien in Deutschland sind. Trotzdem spart man aber wenigstens bei der Unterkunft einige Euronen. :)

 

Nummer 4

Es sind Herbstferien – also nehmen sich viele frei um noch einmal in den Urlaub zu fliegen. Was bietet sich da besser an, als einen Surftrip nach Fuerteventura zu machen?

 

Nummer 5

Und während sich die einen eine Welle nach der anderen krallen, schmeißen die anderen schon einmal den Grill an und gönnen sich eine Partie Fußball.