Intermediatekurs Fuerteventura

Es ist Sonntag – wie schnell die Zeit vergeht!

Deswegen wollen wir noch einmal alles Revue passieren lassen. Gestartet ist unsere Woche mit einigen Neuankömmlingen. Begrüßen durften wir hier unter anderem Nicole, Milena, Nicole, Nina-Katharina, Eva und Cindy. Nicole, Milena und Nicole starteten bereits mit ihrem Surfkurs (sehr erfolgreich!), währen Nina-Katharina, Eva und Cindy am Montag Vollgas geben und sich in die Wellen stürzen werden!

Am Mittwoch fand, wenn nicht eine der größten Partys überhaupt, die Fiesta de espuma in Cotillo statt. Hunderte von Menschen strömten zum alten Hafen in El Cotillo. Mitten drin unsere Gäste, die sich dieses Spektakel natürlich nicht entgingen lassen! Gegen 2 Uhr nachts wurden zwar eher Blubberblasen als Schaum durch die Schläuche gepumpt, aber es machte trotzdem extrem viel Spaß. Zu guter Musik wurde gelacht, getrunken und im Schaum getanzt. Selbst morgens um 7 Uhr traf man noch viele Partywandler an. Bei dieser Fiesta muss man dabei gewesen sein!

Unter anderem mussten wir uns auch wieder von ein paar Gästen verabschieden. Besonders Judith und Iskander hat es hier so gut gefallen, dass sie sich bei den Office Mädels und Surfcoaches mit allerlei Süßigkeiten bedankten! Danke euch und kommt bitte ganz bald wieder in unser Surfcamp auf Fuerteventura!

Der traurigste Part dieser Woche war jedoch, als uns unsere liebe Fee verlassen hat. Sie hat knapp 5 Monate bei FreshSurf gearbeitet. Im Surfhouse richtete sie für unsere Gäste leckeres Frühstück und im Office riss sie jeden mit ihrer guten Laune mit! Fee ist eine der liebenswertesten, offensten und besonders fröhlichsten Person, die bei uns gearbeitet hat. Ihr Lachen war ansteckend und machte unseren Gästen gute Laune! Jeder, der Fee hier kennenlernen durfte, würde dies bestätigen. Für alle, die sich nicht kennengelernt haben – vielleicht sieht man ihr Strahlegesicht ja bald nochmal hier auf Fuerteventura – dann aber zum Urlaub machen ;) Wir drücken dich und senden dir die besten Grüße nach Deutschland, Maaaaaausi!

Was sonst diese Woche noch so los war, seht ihr in unserem Fotospecial der KW34.