Julian Wilson wusste schon immer, dass er Surfen wird, die Frage war nur, wie gut er werden würde. Keine Frage, Julian ist unglaublich talentiert und surft phänomenal! Im Jahr 2014 gewann er die Billabong Pipe Masters auf Hawaii und das Vans Triple Crown of Surfing. Doch spätestens nach der Hai-Rangelei von Mick Fanning und einem weißen Hai, weiß jeder, wer Julian Wilson ist. Im Finale des 3ten Tour Stops der ASP World Tour verhedderte sich ein Hai in der Leash von Mick Fanning und niemand wusste, ob der Hai angreifen würde oder nicht, doch Julian zögerte keine Sekunde und paddelte direkt zu seinem Freund Mick um ihm zu helfen. Die Bilder gingen um die Welt und es sind alle erleichtert, dass niemandem etwas passiert ist!

Das Julian also surfen kann, steht außer Frage. Doch was macht er, wenn er nicht gerade auf der ASP World Tour unterwegs ist? Er geht Surfen, just for fun! In diesem Video lässt er das Surfen ohne Finnen super einfach aussehen, obwohl es das wirklich nicht ist. So viel Spaß mit einem Softboard, wer hätte das gedacht ;)

 

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende