Wir haben ja schon so einiges über Recycling gehört. Aber dass es jetzt drei engagierte Jungs gibt, die aus alten Fischernetzen richtig coole Skateboards herstellen, das ist uns neu! Die Idee ist aber fantastisch und das Projekt sollte auf jeden Fall unterstütz werden. Die 3 Jungs sind begeisterte Surfer und Skater und ihnen ist die Umwelt, in der sie leben, sehr wichtig. Sie überlegten sich eine Lösung für das immer größer werdende Problem mit dem Plastikmüll in unseren Ozeanen. Gemeinsam kämpfen sie gegen die Verschmutzung der Meere und möchten die Menschen dazu bringen, sich an der Entwicklung von nachhaltigen Produkten zu beteiligen und vielleicht fällt dem ein oder anderen ja ein eigenes Produkt ein.

Aber warum Fischernetze? 
Wir haben uns da mal auf der World Ocean Review Homepage schlau gemacht:

Die stillen Fänger – Geisternetze

Eine besondere Bedrohung für Meereslebewesen sind sogenannte Geisternetze. Dabei handelt es sich um Netze, die beim Fischen abgerissen und verloren gegangen sind, oder um beschädigte Altnetze, die absichtlich über Bord geworfen wurden. Solche Netze können noch für Jahre im Meer treiben. Sie sind eine Gefahr für Fische, Schildkröten, Delfine und andere Organismen, die darin hängen bleiben und verenden. In dem schwebenden Wirrwarr verfangen sich weitere Netze, Fangleinen oder andere Müllteile, sodass die Geisternetze mit der Zeit zu Flößen von vielen Hundert Metern Durchmesser anwachsen können. Manche Netze sinken auf den Meeresboden ab und können dort beträchtlichen Schaden anrichten. Getrieben von der Strömung, können sie Korallen abreißen und andere Lebensräume, wie zum Beispiel Wälder aus Meeresschwämmen, schädigen. 

Diese Netze machen rund 10 % des Plastikmülls aus, der in unseren Ozeanen rumschwimmt.Das macht die Idee des Bureo Teams so genial! Wer sich die Skateboards der Jungs mal anschauen will, findet sie ganz leicht auf Facebook oder ihr checkt mal die Homepage des Bureo Teams aus. Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall!

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende