Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem PC Skripte geladen, personenbezogene Daten erfasst und Cookies gespeichert. Mit Hilfe der Cookies ist Google in der Lage, die Aktivitäten von Personen im Internet zu verfolgen und Werbung zielgruppengerecht auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49IiIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGhlaWdodD0iNTA2IiBzcmM9Ii8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3l3ck5qWUZMWDAwP3JlbD0wIiB3aWR0aD0iOTAwIj48L2lmcmFtZT4=

Grandpa Surf ist ein Kurzfilm über Kevin Cavey, einer der ersten Surfer in Irland. In einem Magazin las er einen Bericht über das Surfen auf Hawaii und realisierte, dass man zum Surfen keine meterhohen Wellen benötigt, sondern dass auch die kleineren Wellen in Irland ausreichen. Also begann er in den 1960er mit einem selbtgebauten Brett zu surfen. Anfangs machten sich die Leute über ihn lustig und sagten, dass Surfen in Irland nicht möglich sei. Doch er blieb dran. 

Surfen ist für Kevin immer ein Ausgleich zur Arbeit gewesen, heute ist er 74 und es hat ihn über die Jahre fit gehalten. Auch wenn es ihm etwas schwerer fällt als früher und er länger braucht um sich den Sessions zu erholen, macht er weiter.