Neoprenpflege-website

Wetsuits sind beim Surfen wichtiges Material, auf das man oft nicht verzichten kann. Auch beim Surfen auf Fuerteventura benötigt ihr fast das ganze Jahr über einen Neoprenanzug, ausgenommen im Sommer da reichen auch Boardshorts und Lycra. Da unsere Wetsuits häufig im Einsatz sind ist es wichtig sie gut zu pflegen, um sie so lange wie möglich nutzen zu können.
Unser Team vom Surfcamp auf Fuerteventura hat ein paar Tipps für euch gesammelt, wie ihr am besten mit euren Wesuits umgeht:

Nach jedem Surf solltet ihr den Anzug sorgfältig mit klarem Wasser ausspülen. Das Salzwasser härtet das Material aus und somit geht er schneller kaputt. Wenn ihr den Neo abspritzt ist es wichtig sowohl die Innen – als auch die Außenseite abzuwaschen.
Zum Trocknen solltet ihr den Neoprenanzug nicht in die Sonne hängen. Am besten lasst ihr ihn im Schatten trocknen, oder ihr hängt ihn in die Dusche. Wenn ihr ein paar Tage Surfpause macht, dreht den Anzug auch mal um, damit die innere und die äußere Seite trocknen. Hängt den Neoprenanzug nicht mit den Schultern auf den Kleiderbügel, das dehnt das Material aus und er sitzt nicht mehr so gut.

Man sollte seinen Anzug gelegentlich in entsprechendem Pflegemittel auswaschen. Dadurch werden selbst kleine Salzrückstände entfernt, die man beim auspülen sonst nicht erfasst. Außerdem plegt es das Material und erhält die Beweglichkeit des Neoprens. 

Diese Pflegeschritte nehmen ca 10 Minuten eurer Zeit in Anspruch,  die ihr auf jeden Fall investieren solltet, um euren Anzug so lange wie möglich zum Wellenreiten auf Fuerteventura, oder beim Surfen an einem anderen Spot zu nutzen. 

Wellen Trenner Ende