Falls ihr euch schon immer gefragt habt, wie denn die schönen Surffotos entstehen, hier ein kleines VIdeo über den Surffotografen Clark Little. Sieht nicht nur gefährlich aus, sondern ist es auch. Man kann ertrinken, man kann sich das Genick brechen, wenn man von der Welle auf den Sand geschleudert wird und man muss aufpassen, sich nicht selbst mit der Kamera verletzt. Aber für diese wunderschönen Resultate nimmt der ehemalige Profisurfer diese Gefahr gerne auf sich. Das Geheimnis seiner Aufnahmen ist das richtige Timing: Es geht ihm darum, die riesigen Brecher im richtigen Moment einzufrieren und damit die Magie des Ozeans einzufangen.

Auch unsere persönlichen Hausfotografen vom Surfcamp Fuerteventura wagen sich mit der Kamera an die Wellen an unseren Lieblinsspots um ganz besondere Aufnahmen von der Schönheit Fuerteventuras, den herannahenden Wellen und natürlich ganz besonders von unseren Surfschülern zu machen. Die Resultate könnt ihr täglich in unserem Blog und auf unserer Webseite begutachten.

Wellen Trenner Ende