gruppe

Am 28. September 2013 war es soweit um die 50 Surfer paddelten im Stadtparksee in Hamburg.
Über 14.000 Euro sind dabei für zwei karitative Projekte für Kinder zusammen gekommen.

Wir fanden das eine richtig gute Aktion und haben deshalb den Hauptpreis gestiftet.
Gewonnen hat ihn der Sylter Philipp Jacobsen und wir freuen uns ihn bald bei uns begrüßen zu dürfen.

Vor Ort war unser Chris und durfte bei strahlendem Wetter großen Sportgeist mit der Video-Kamera einfangen und anschließend noch den Preis dem glücklichen Sieger überreichen. Das ganze zeigen wir euch im Laufe der Woche noch mal in einem kleinen Clip.

collage2

 

Aber wie genau lief das ganze ab?
Im Stadtpark wurde eine Strecke abgesteckt bei der eine Runde aus ca. 300 Metern Paddel auf dem Wasser und dann dem Weg zurück zu Fuß bestand. Jeder Starter hatte sich vor der Veranstaltung Sponsoren gesucht, die ihm pro Runde einen Betrag geben. Daher war das Ziel so viele Runde wie möglich innerhalb von 2 Stunden zu schaffen.

Der Sieger Philipp Jacobsen hat am Ende 36 Runden geschafft und eine Spenden Summe um die 3.900 eingepaddelt. Respekt!

Der Erlös geht dieses Jahr an die Projekte “Therapeutisches Wellenreiten” für krebskranke Kinder der Syltklinik und die Schwimm-Förderung für sozial benachteiligte Kinder des Vereins LuFisch e.V.

collage

Eine Hammer Aktion, wir sagen dicken Respekt an alle Teilnehmer.
Danke den Organisatoren, ehrenamtlich Helfern und den weiteren Sponsoren. 

Mehr Bilder und Infos findet ihr unter:

https://www.facebook.com/ColdwaterCharityChallenge
https://coldwatercharitychallenge.de

 

Foto Credits und vielen Dank:
Thorsten Müller (www.trendminister.de)

 

Wellen Trenner Ende