Schweitzer-Uhren-Blog

Auf Fuerteventura finden Surfer nicht nur die besten Wellen Europas, sondern unter Umständen auch den Partner fürs Leben. So ist es zumindest Vanessa und Marcel ergangen. Die New Yorkerin und der Züricher haben sich 2006 in einem Surfcamp auf der Kanareninsel kennen gelernt und zeitgleich die Liebe zum Surfen und zueinander entdeckt. Die lauen Sommerabende am Atlantik und die gemeinsame Zeit auf dem Wasser sorgten dafür, dass aus dem anfänglichen Urlaubsflirt eine echte Langzeitliebe wurde. Vanessa arbeitete damals zum Glück bereits in der Schweiz und so pendelten die zwei regelmäßig von Lausanne nach Zürich und wieder zurück. Doch in dem kleinen Land gibt es zwar wunderschöne Berge, aber eben keinen Swell. Deswegen hat das Paar Fuerteventura zu seinem Dauer-Reiseziel auserkoren. Auf einem ihrer Surftrips stellten sie fest, dass El Cotillo doch ein wenig gemütlicher als Corralejo ist und buchten ihren nächsten Urlaub gleich bei FreshSurf. Die familiäre Atmosphäre hat es Vanessa und Marcel angetan. Den beiden war schnell klar, dass sie die Spots rund um unser Camp erobern wollen. Sie planten sofort, wiederzukommen – und zwar zu dritt. Aus zwei Surfern ist zwischen zwei Urlauben eine kleine Familie geworden. FreshSurf freut sich ganz besonders, dass sie die erste gemeinsame Reise mit Baby direkt wieder in unser Surfcamp führte. Der kleine Kay vergnügte sich ebenfalls im Wasser und träumte des Nachts wahrscheinlich schon von seinen ersten Surfversuchen. Mama und Papa wechselten sich mit dem Surfen brav ab und nutzten die zwei Wochen vollends aus. Ganz nach dem Motto: Jeder Tag ohne Surfkurs ist ein verlorener Tag. In sieben Jahren können dann alle gemeinsam auf das Wasser gehen, denn mit acht gehört Kay sicherlich auch zu unseren Surfschülern auf Fuerteventura.  

Wellen Trenner Ende