MILA

MilaFuerteventura ist eine wundervolle Insel, und vor allem El Cotillo hat es mir angetan. Vor genau 5 Jahren habe ich mich in diesen Ort verliebt. Seit drei Monaten bin ich jetzt schon hier und genieße jeden einzelnen Moment. Bereits nach wenigen Tagen war mir klar, dass ich nicht nach nur drei Monaten wieder von ihr weg möchte und habe meinen Aufenthalt verlängert. (Wenn ich nicht studieren müsste, würde ich noch ewig bleiben.) In dieser Zeit habe ich schon einiges gelernt vor allem auch über mich selbst. Wöchentlich kommen neue Gäste und man wird mit verschiedensten Situationen konfrontiert. Kleine und große Aufgaben zu meistern und Lösungen finden – das ist genau das Richtige für mich. Mein Leben hier bestehend aus der Arbeit mit dem besten Team der Welt, dem Surfen und Yoga mit den besten Lehrern und dem easy-going Lifestyle hier ist einfach nur ein Traum. Für mich ist klar, dass ich in meinen Semesterferien sofort wieder komme. Ich bin super glücklich, dass ich die 4 Monate hier verbringen darf!

So war unsere “kleine” Mila noch am 14.04.2013 drauf:

Es ist nicht so einfach über sich zu schreiben – man will ja nicht allzu viel Quatsch erzählen oder die Leser gar langweilen. Hier also eine kurze Vorstellung meiner Person:

Vor zwei Jahren habe ich mein Abitur in München gemacht, studiere jetzt Psychologie an der Fernuni und habe momentan viel Zeit die ich hier verbringen möchte.
Vor fünf Jahren bin ich das erste mal hier in El Cotillo gewesen und sofort habe ich mich verliebt in den kargen Charme. Wenn man nach ein paar Tagen von der schnellen Routine des Stadtlebens runterkommt, fängt man an, die Zeit anders wahrzunehmen und die Natur mit anderen Augen zu sehen. Dank des mangelnden Lichtmülls, sieht man Nachts auch endlich wieder Sterne über einem.
Als ich die Stellenanzeige gefunden habe, war klar: “das ist mein Traum, da will ich hin!”. Jetzt, 3 Wochen später, sitze ich hier im Paradies, genieße die Zeit und freue mich wahnsinnig auf die nächsten Monate mit vielen spannenden Surfschülern, Gästen und einem super tollen, familiären Team.

Wellen Trenner Ende