Der Norden gehörte heute unseren Fortgeschrittenen, der Osten den Anfängern. Unsere Surflehrer cruisten ein paar Kilometer über die Insel, um für jeden Surf-Level den richtigen Spot zu finden. Der Fortgeschrittenen-Kurs musste wieder einmal zeitig aufstehen, um die beste Tide-Zeit am Punta Blance abzupassen. Mittlerweile wissen alle, dass sich das Wecker stellen lohnt: einfach Boards auf Wasser, paddeln und schnell die nächste Welle greifen. Am Flag Beach bei Corralejo zeigten sich sich unseren Anfängern ein paar eindrucksvolle Sets, die genügend Druck und Weißwasser mitbrachten. Die Strömung ging mit unserem Kurs nicht gerade behutsam an, aber alle hatten genügend Biss und Ehrgei, um den Tag mit einem Erfolgserlebnis enden zu lassen. Die Bilder bringen den Beweis.

Surfcamp Fuerteventura Bilder vom Surfkurs vom 22.02.2013

Wellen Trenner Ende