Ein kleiner Aufflug in die Welt des Winsurfens:
 
Das in den USA entwickelte Windsurfen, oder auch Brettsegeln oder Stehsegeln, definiert sich als Wassersport, bei dem man, auf einem Surfbrett steht und dabei ein Segel zum fortbewegen benutzt. Durch das flexibel (drehbar und kippbar) mit dem Brett verbundene Segel, was spektakuläre Manöver und Tricks ermöglicht, entwickelte sich der Sport schnell zur weltweit etablierten Trendsportart. Auch auf Fuerteventura, der Insel des starken Windes, gehört Windsurfen ebenso dazu wie die schönen Sandstrände und das türkisblaue Wasser!
Diesen Winter war es wieder soweit. Der Seedienst meldete solide 15 Fuß aus NNW mit 17 Sekunden und dazu NO mit 25 Knoten. Eine Zauberformel, um auf Fuerteventura an manchen delikaten Spots auf Side Off Shore Wind zu treffen.
 
Wellen Trenner Ende