Nachdem wir gestern eine neue Ladung Softboards mit Finnen versehen haben – wurden sie heute unter begeisterten Rufen unserer Surfschüler im Surfkurs verwendet. Spontan wurde die Baywatch-Titelmelodie angestimmt und es wurde sich allgemein darüber amüsiert, dass man jetzt auf den neuesten Rettungsbojen von Baywatch surfen lernen würde. Dann ging es auch schon nach einer kurzen Surf-Theorieeinheit zum Thema Wellenentstehung mit Benni ab an den Strand. Dort wurde sich nach einem kurzen Warm-up in die Fluten gestürzt.

Dort erwies sich unser Kleinster als der Größte und konnte einige schöne Wellen abreiten. Auch wenn es für uns immer nur eine kleinere Strecke gewesen wäre, für ihn war der Weg auf jeden Fall das Ziel!

Am ersten Tag glänzten Patrick und sein Bruder! Lara war nach fünf Minuten bereits so begeistert von ihnen, dass sie mit ihnen bereits am ersten Tag ins Line-up paddelte und ihnen dort die "Lage erklärte". Sie standen bereits an ihrem ersten Tag im Wasser eine Welle nach der anderen. Nach dem Kurs fragte Lara, ob es ihnen gefallen hätte und sie antworteten: "Nicht nur Spaß, wir sind rundum glücklich (Fun?! – I am just really happy)!

Hier die Fotos vom ersten Surfkurs (Fuerteventura):

Surfkurs am 04.09.2012

Wellen Trenner Ende