Nachdem Suse mich gebeten hat über mein Lieblingsboard zu schreiben, leg ich hier mal los und hol ein bisschen weiter aus.
Mein perfektes Board wäre aus Aluminiumschaum und damit leichter als ein Glasfaserbrett. Zusätzlich könnte man die Finnen im Aluminium in einem gewissen Grad versenken und damit die Finnen an die Wellenhöhe anpassen. Desweiteren fände ich es super, wenn man in den Boden des Boards eine Art Plexiglas einarbeiten könnte, um quasi während des Surfens das Riff unter sich beobachten zu können. 
Technisch möglich wäre es wohl auch einen wasserfesten TFT (Touchscreen) mit GPS-Sensor zu installieren.
Dieser gibt nicht nur die Gezeit und die Wassertemperatur in einer übersichtlichen Grafik aus, sondern zusätzlich wertet er aus wie viele Wellen man heute gesurft hat und wie viel Weg man bei der Session gemacht hat. Die Möglichkeiten wären wohl unbegrenzt. Mit einer UMTS-Karte könnte man seinem Surfbuddy noch eine Nachricht schicken, dass die Bedingungen nicht gut sind und er sich den Weg zum Spot sparen kann (Natürlich nur wenn die Wellen gut sind). 
Alles oben beschriebene, werde ich demnächst versuchen in die Tat umzusetzen….