Das Wellenreiten der Gegenwart ist vielfältiger und lebendiger denn je. Im letzten Jahrhundert hat sich das Wellenreiten vom Extremsport für wenige Eingeweihte zu einem Breitensport für jung und alt entwickelt. Nicht nur junge Studenten stürzen sich hier auf Fuerteventura in die Fluten, nein, auch Familienväter, Familienmütter und alle anderen jung gebliebenen beginnen die Welt der Bretter zu erkunden.

Die Bretter zum Wellenreiten sind kleiner, sie wiegen nur noch wenige Kilo und sind aus verschiedenen Kunststoffen und Harzen gefertigt. Die Manöver beim Wellenreiten sind radikaler und teilweise von anderen Brettsportarten adaptiert worden, was interessant ist, denn alle anderen Brettsportarten stammen vom Wellenreiten ab.

Wellenreiten ist zum gutbezahlten Profisport geworden und der Lifestyle um das Wellenreiten zu einem Milliardengeschäft für eine neu entstandene Wellenreitindustrie. Trotzdem hat das Wellenreiten seinen Zauber nicht verloren, im Gegenteil, mehr denn je begeistert Wellenreiten Millionen Menschen rund um den Globus.

Den ersten richtigen Boom erlebte das Wellenreiten durch den Film "Gidget" in den 60'er Jahren, nach dessen Start sich die aktiven Wellenreiter allein in den USA mehr als verzehnfachten. Ein anderer bekannter Film aus dieser Zeit ist Bruce Browns "Endless Summer". Beide Filme wirken aus heutiger Sicht vielleicht nicht mehr modern, die Begeisterung für das Wellenreiten vermitteln sie aber genauso wie heutige Wellenreitfilme, was sie in jeder Sicht zu Wellenreitfilmklassikern macht, von denen jeder Wellenreiter schon mal gehört hat.

Beide Filme zeigen auch, das der mit dem Wellenreiten verbundene Lifestyle einen großen Teil der Faszination des Wellenreitens ausmacht. Das hat sich bis heute nicht geändert. Diese Faszination für das Surfen haben heute viele unserer Gäste miteinander geteilt. Aber seht selbst, was wir heute am Strand alles erleben durften – hier kommen die Bilder des heutigen Surfkurses:

Surfen lernen am 15.10.2010

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende