Der gebürtige Hawaiianer Andy Irons gewinnt den Billabong Pro Tahiti 2010 in Theahupoo! Nachdem der Final-Day am 3.September aufgrund von schlechten Bedingungen auf den 4. September verschoben worden war, konnte Andy Irons am Samstag die Jury sichtlich überzeugen und den Amerikaner J. C. Hobgood in den Schatten stellen – Andy Irons rockte schließlich die 1,5m hohen Wellen…

Durch diesen Sieg rutschte er von Platz 18 auf Platz 7 der Rangliste von ASP, wobei Kelly Slater nun auf  Platz 2 ist.

Der nächste Stop der ASP Dreamtour ist der Hurley Pro Trestless in Südkalifornien vom 12. bis 18. September 2010.

Post by Vali

Wellen Trenner Ende