Die meisten Shortboards bestehen aus einer ziemlich einfachen Konstruktion. Sie verfügen über einen Schaumstoffkern (foam core), über den eine oder mehrere Lagen aus Fieberglass (fiberglass cloth) gelegt werden, welche dann mit Harz (resin) "eingestrichen/bedeckt" werden. Dieser Harz ist mit einem Katalysator vermischt, welcher dazu führt, dass die Schicht schneller aushärtet. Standard-Boards werden aus einem Polyurethan-Schaumkern und Polyester-Harz hergestellt. Diese Kombination wird als PU/PE bezeichnet.

Diese Kombination bildet eine sehr harte Schicht. Die meisten Shortboards haben 2 Schichten bestehend aus 4 oz (Unzen) dickem Fieberglass oben auf dem Deck des Boards und eine einzelne Lage unten, am Bottom des Surfboards. Die meisten Pro-Boards hingegen haben nur eine einzige Schicht auf dem Deck, welches sie leichter werden lässt. Auf jeden Fall geht dies aber auch zu Lasten ihrer Haltbarkeit, da sie anfälliger für "Verletzungen" werden.

Quelle: https://surf.transworld.net/1000099024/gear-guide-articles/gear-school/

Wellen Trenner Ende