Vom  23.07.2010 bis zum 07.08.2010 messen sich die besten Windsurfer und Kiteboarder der Welt zum 25. Mal am Playa de Sotavento in Disziplinen wie Slalom Grand Slam, Freestyle Grand Slam und Course Race Grand Slam. Mit einem Preisgeld von insgesamt 105.000 Euro stellt dieser World Cup einer der größten Events in diesen Wassersportarten dar.

Das Programm des 2010er World Cups auf Fuerteventura ist spektakulär. Die Disziplinen Freestyle, bei der die schwierigsten Tricks und Manöver bewertet werden, und das Racing, bei dem ein mit Bojen abgesteckter Kurs absolviert wird, werden in Jandía ausgetragen. Zusätzlich werden die Kiteboarder erstmalig mit kleinen Sensor-Boxen ausgestattet, die genau messen, welche Belastungen auftreten und wie hoch und wie weit die Sprünge sind. Solche telemetrischen Daten hatte es bisher nicht gegeben. Sprünge von über 15 Metern Höhe werden erwartet.

Bei einem runden Geburtstag darf die Party nicht fehlen. Für das leibliche Wohl und ein umfangreiches Rahmenprogramm ist gesorgt. Die Zuschauer können am Strand bei Drinks, köstlichem Essen und Musik im 1500 m² großen Lounge-Bereich chillen und dabei den laufenden Wettkämpfen zusehen. Abends werden im 2000 m² großen Partyzelt tausende Touristen und Einheimische zusammen feiern.

Auch unsere Gäste sind heute Morgen an die Costa Calma aufgebrochen und wir sind gespannt, was sie uns für Eindrücke mitbringen.

Quelle Text/ Fotos: https://www.rene-egli.com/de/

Post by Maria

Wellen Trenner Ende