Heute war ein gelungener Tag mit genialen Bedingungen zum Wellenreiten hier auf Fuerteventura. Heute Morgen hatten unsere Families super viel Spass in den kleinen, aber sehr feinen Wellen. Auch die jüngeren haben heute ein paar gute Wellen bekommen. Wie ihr den Fotos entnehmen könnt, haben sich alle im Vergleich zu den letzten Tagen super weiter entwickelt.

 

 

 

Toddi hat ohne Ende gerockt und uns das Foto des Tages beschehrt, Johanna und Raphael hatten tolle Wellen und sind richtig gut gesurft. Leo war der Abräumer schlecht hin – er hat grüne Wellen geritten ohne Ende, seine ersten Turns gemacht und ist aus dem Strahlen gar nicht mehr rausgekommen. Nachdem unsere 3 griechischen Helden eine kurze Frankfurter-Würstchen-Brotzeit über Mittag eingelegt hatten und auf ihr sonst schon gewohntes Express-Bubu (Duden: kleines, entspannendes Nickerchen oder neu-deutsch Powernapping) verzichteten, haben sie sich am Nachmittag wirklich wacker geschlagen. 6 Stunden Surfkurs am Tag (Intensivkurs) muss man erst einmal eine ganze Woche lang durchstehen. Wer darüber hinaus dann noch jeden Tag mindestens eine Stunde Joggen geht, der hat auf jeden Fall unsere gesamte Hochachtung verdient – Bravo … Michi!

Rita war heute unstoppable und hat sich mit ihrer Surf-Betty sehr sehr gut verstanden, was sich in genialen Wellenritten auf dem Wasser wiederspiegelte.

Hier noch die Bilder von heute …

Family Surfkurs am 15.07.2010

Wellen Trenner Ende