Heute morgen habe ich mich in unseren Bus gesetzt und wollte mal zum Wasser fahren um die Wellen zu checken. Beim Starten war noch alles in Ordnung, doch als ich dann das Lenkrad drehen wollte, liess sich dieses kaum bewegen. Ich musste all meine Kraft aufbringen um das Steuer rum zu drehen. Da hab ich schon gedacht: "Hier stimmt was nicht!" Trotzdem noch kurz die Wellen gecheckt und dann wieder zurück zur Surfschule. Dort angekommen dachten Maria und ich, dass wir ja mal die Motorhaube aufmachen könnten. Gesagt getan … also ganz langsam die Motorhaube geöffnet und was kommt hoch gesprungen und erschreckt uns fast zu Tode? Eine kleine, ca. 30cm lange Riesen-Ratte … das häßlichste Nagetier der Welt!!! Also schnell die Klappe wieder zu und Steff sowie Shelter zu Hilfe gerufen. Der ist ja ein ausgebildeter Kampfhund und kennt sich mit so etwas aus. Leider war von dem kleinen Vieh nicht mehr als eine Spur zu finden und diese Spur war ein abgesprungener Keilriemen.

IMG_0486IMG_0487IMG_0488Na ja, jedenfalls ist Steff jetzt damit beschäftig das Auto zu reparieren. Ich glaub an ihn … und, was soll ich sagen, vor 2 min. haben wir das ganze Auto wieder zum Laufen gebracht. Was heißt wir, ich hab nur irgendwie den Keilriemen gespannt oder was auch immer ich getan hab. Steff hat gesagt: "Drück mit aller Kraft" und das hab ich. Dann hat er alles wieder ins Laufen gebracht. Geiler Typ! So, jetzt müssen wir also morgen nicht zum Mechaniker und der Surfkurs kann wie geplant stattfinden.

Post by Toby

Wellen Trenner Ende