Wir haben heute eine Email von Chris – dem letzten Adeligen in unseren Reihen, der leider gestern nach Hause fliegen musste, da sein Surftrip vorbei war:

Hi Toby, vielen Dank Euch allen noch mal für die schöne Zeit, wie gesagt mir hat es richtig, RICHTIG gut gefallen, macht weiter so, dann könnt ihr euch bald vor Buchungen nicht mehr retten(auch wenn das wahrscheinlich gar nicht Euer Ziel ist?!)! War heute morgen gegen 2:30 zuhause, Rückreise problemlos verlaufen, aber die Nacht war zu kurz, und heute morgen waren keine Wellen am Start, da fehlt was… Wenigstens scheint die Sonne etwas. Habe anbei noch ein paar Fotos, die ich gestern und heute morgen gemacht habe:

[imageflow id=64] Revue-passieren lassen oder Abschiedsgedanken eines Wellenreiters:

Gestern war es leider soweit, 11 Tage Surfcamp und Surfkurs bei FreshSurf waren vorbei. Schwer die ganzen Erlebnisse in Worte zu fassen, so Vieles ging mir auf meinem Rückflug nach Deutschland noch mal durch den Kopf. Der erste Kontakt mit Surfboard und Wellen, Theorie- und besonders Praxisunterricht, das tolle Wetter, der erfrischende Wind, das gemütliche und chillige Camp mit Surflounge in El Cotillo (einem kleinen vom Tourismus noch einigermaßen verschontem Dorf im Mexico-Desperado-Style), der BBQ-Abend mit dem tollem Grill und Gitarren-Livemusik, die Partynacht in Corralejo mit Bar- & Clubtour, gute Musik & kaltes Tropical, etc. Aber vor allem, die tollen Menschen die ich kennengelernt habe: Toby & Leni, Olli, Pepe, Chris, Franziska & Bianca, Magdalena & Dani, Ana, Christian& Markus, Mirko, Nicole & Maike, … Es war immer ein sehr familiärer und persönlicher Umgang, im Kurs und auch danach, trotzdem hatte man genug Zeit für sich selbst und zum relaxen! Vielen Dank Euch allen für diesen wunderbaren Urlaub! Ich hoffe wir sehen uns schon bald wieder, gerne auch wieder bei FreshSurf auf Fuerteventura! So, mache mich jetzt an den mitgebrachten Wäscheberg und denk an die schöne Zeit mit Euch! Bis bald, euer Chris

Wellen Trenner Ende